2380

Aus Star Citizen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

UNE SampleImage.jpg


Gemeinsam wachsen wir


Die Menschheit sah einer rosigen Zukunft entgegen. Im Croshaw-System waren die Planeten so umgestaltet worden, dass sie bewohnbar waren und ertragreiche Ressourcen lieferten. Drei neue Sprungpunkte waren entdeckt worden (zwei im Croshaw, einer in unserem System), sodass die Möglichkeiten zur Expansion in andere Systeme greifbar wurde.

Die führenden Köpfe der Weltregierungen hielten ein Gipfeltreffen ab, um über die weiteren Vorgehensweisen und Schritte im All und auf der Erde zu sprechen.

Noch ahnte niemand, dass das der Menschheit eine ganz neue Richtung geben würde...


LRO NewsDiv Protokoll

4.23.80, 6:05CSET

Angela Brevot: Woche 2 des Gipfeltreffens und es gibt Gerüchte, dass es in Kürze eine Große Ankündigung geben wird. Niemand hat bisher auch nur die leiseste Ahnung, was für eine Ankündigung das sein soll. Es gab schon Spekulationen darüber, dass diese „Ankündigung“ nur ein Trick ist, um die Medien weiterhin bei der Stange zu halten – quasi ein verzweifelter Versuch dieses Treffen weiterhin bedeutungsvoll zu halten. Also finden sich weiterhin die Teams der NewsOrg jeden Tag um 16:00 Uhr im Zuschauersaal ein und warten. Keinerlei Anzeichen ob da nun diese Ankündigung kommt oder nicht und so geht das nun seit acht Tagen.

4.23.80, 6:28CSET

Angela Brevot: Vor 30 Sekunden betrat ein Helfer den Zuschauersaal, sammelte die Teams der NewsOrg ein und führte uns tiefer in das Gebäude hinein. Vielleicht ist doch mehr dran, als reines heischen um Aufmerksamkeit. Wie Sie sehen können führte man uns in...


UNE SampleImageBig.jpg


Wir sind hier in der Generalversammlung. Sämtliche Abgeordneten aller Weltregierungen sind immer noch hier. Was geht hier vor?

4.23.80, 6:42CSET

[Abgeordneter Ivan Sing steht, zu beiden Seiten von Repräsentanten der weltweiten Supermächte flankiert, auf dem Podium]

Ivan Sang: Ich möchte mich zunächst für Ihre Geduld bedanken. Wir werden beginnen, wenn jeder bereit ist zu übertragen.

[Pause]

Guten Abend. Wir befinden uns in einem spannenden Abschnitt der Menschheitsgeschichte. Wir stehen an der Schwelle einer neuen Ära, in der die Erforschung und Kolonisierung des Weltraums mehr als nur Möglichkeiten sind – sie sind Tatsachen. Der Fortschritt in der Technologie des Terraformings und der Weltraumplanung erlauben es uns, immer weiter ins All vorzudringen. Im Croshaw-System entdeckten Wissenschaftler jüngst ein weiteres Paar Sprungpunkte, die uns – sobald sie verbunden sind - noch mehr Planeten und Systeme eröffnen werden.

Das Ziel dieses Treffens war es, eine Frage zu stellen. Und es war nicht die Frage: Wohin gehen wir als nächstes? Es war viel mehr: Wie gehen wir weiter? Eine Expansion auf diesem Niveau kann keinen Erfolg haben, solange Bürger, Politiker und sogar kommerzielle Interessen in Konflikt und Konkurrenz miteinander liegen. Unsere persönlichen Diskrepanzen sind bedeutungslos im Angesicht des Umfangs, in dem sich uns der Weltraum eröffnet.

Und genau das ist der Grund, warum alle Vertreter der Erde sich hier zu diesem Gipfeltreffen versammelt haben. Wir haben debattiert und diskutiert, dabei wurde uns allen bewusst, dass, wenn wir da rausgehen in die Weite des Alls, wir das nur als eine vereinte und vereinheitlichte Rasse tun können. Demzufolge kündigen wir an, dass es unsere Absicht ist, eine einzige Regierung zu schaffen für diesen und alle weiteren Planeten, auf denen die Menschen zu Hause sind.

Die Vereinten Nationen der Erde.

Jeder der bisherigen Staatsoberhäupter wird mit einem Referendum in sein jeweiliges Land zurückkehren. Es liegt nun eine Menge Arbeit vor uns. Viele Punkte müssen noch angesprochen und entschieden werden. Ein langer Weg liegt noch vor uns, eine Regierung in dieser Größenordnung aufzubauen und fest zu verankern, um ein stabiles und dauerhaftes politisches Fundament für unsere neue vereinte Erde zu schaffen. Wir wissen um die Schwierigkeit, aber wir werden es schaffen. Wir werden fair sein. Wir werden vereint sein. Ich danke Ihnen und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht.

Über die nächsten Jahre hinweg fanden hitzige Debatten und Diskussionen zwischen den verschiedenen Regierungen der Länder statt. Dennoch waren sich alle im Klaren darüber, dass es Zugeständnisse geben musste, denn niemand war allein in der Lage, eine beständige Expansion in den Weltraum durchzuführen. Aber erst nachdem die Supermächte sich zur UNE (United Nations of Earth) vereinigten, begannen auch die übrigen Länder, dem neuen Kurs zu folgen.

Die Menschheit hat auch weiterhin ihre Differenzen, aber wenn es um das Universum geht, sind wir jetzt alle vereint.


https://robertsspaceindustries.com/comm-link/spectrum-dispatch/12687-2380-Together-We-Rise

http://www.star-citizen-news-radio.de/die-star-citizen-zeitlinie/star-citizen-zeitlinie-2380/

Übersetzung: Tya, bearbeitet von Stardust und Mera Luna

Zurück