Gamescom2013

Aus Star Citizen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Biergarten - Event

Event biergarten01.png Event biergarten02.png Bilder von JessieBlue


Am Nachmittag des 23.08.2013 fand in einem Biergarten am Rhein ein erstes Treffen mit den Entwicklern statt, in dessen Verlauf Fragen beantwortet, Geschenke verteilt und Autogramme gegeben wurden. Rob Irving erklärte welche Voraussetzungen man für einen Designerjob haben muss und warum man Spiele nicht einfach nur spielen darf, sondern sie kritisch betrachten muss. Einen vollständigen Bericht zum Event findet ihr auf unserer Partnerseite: www.starcitizenblog.de, wo es auch noch weitere Fotos zu sehen gibt!

Hangar Reveal Party

Chris Roberts GC2013.png

Im Gegensatz zu den Vorjahren, war der 24. August 2013 ein verregneter Tag - dies konnte jedoch nicht die Vorfreude auf das wichtigste Ereigniss diesen Jahres für Star Citizen Fans trüben. Bereits gegen 18:00 Uhr fanden sich die ersten Fans vor dem alten Wartesaal am Kölner Hauptbahnhof ein um auch ja pünktlich um 19 Uhr Einlass zu erhalten. Der Einlass für Abonnenten, Golden-Ticket Besitzer und Consierge-Status Backer war bereits eine Stunde früher um 19 Uhr, während alle anderen Teilnehmer auf der Gästeliste um 20 Uhr rein kamen. Sandi Gardiner - standesgemäß im roten Kleid - empfing alle Fans persönlich an der Tür, bevor es dann in die gemütlichen Räumlichkeiten des Wartesaals ging.


TheOrigin Sandi.png

Das Ambiente war gemütlich bis rustikal und selbst als knapp alle 1200 Gäste in der Lokalität waren, hatte man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl dass es zu beengt zuging. Die Obergrenze von 1000 Gästen war also weise gewählt, denn auch trotz des Regens wurde es relativ warm in den Räumen. Das Bier schmeckte ausgezeichnet (nicht nur dem Team von RSI) und es fanden bereits beim Einlass und vor dem eigentlichen Event interessante Gespräche statt. Beachtlich war vor allem dass nicht nur deutsches, sondern auch internationales Pulikum und Fans aus aller Welt anzutreffen waren, Amerikaner, Norweger, Franzosen, Australier, Österreicher, Italiener - von überall her waren sie gekommen um an diesem einmaligen Ereignis teilzunehmen.


GC2013 T Shirt.png

Punkt 21 Uhr ging es dann auch los mit der Show und die einzelnen Teammitglieder von RSI und CIG stellten sich nacheinander vor (siehe auch Videostream). Der Höhepunkt der Veranstaltung war selbstverständlich der Auftritt von Chris Roberts, der sichtlich angetan war von dem ihm entgegengebrachten Applaus und der Euphorie der Fans. Überhaupt waren er und sein Team es nicht gewohnt wie Rockstars gefeiert zu werden, zeigt es doch aber auch deutlich mit wieviel Herzblut die Fans bei der Sache sind und er betonte immer wieder dass dieses Projekt ohne die großartige Unterstützung, unermüdliche Arbeit und natürlich die Finanzierung der Fans niemals möglich gewesen wäre.


WikiAdmins and Eric.png

Die Vorstellung der Hangar-App dauerte knapp 50 Minuten, wobei er zuerst die Basisversion des Hangars zeigte, in dem nur ein Raumschiff stand. Die Businessversion des Hangars erhalten Unterstützer ab Hornet/Freelancer Level und die größte Version, den Deluxe Hangar, erhalten Spieler die mindestens eine Constellation ihr Eigen nennen können. Chris zeigte zuerst die Animationsstufen des Characters, welche mit Hilfe des eigenen Motion-Capturing-Studios aufgenommen wurden, welches durch das 10 Millionen Dollar Strechgoal erreicht wurde. Laufen, Rennen, Hocken, Ein- und Aussteigen, Leitern erklimmen - all das sah bereits sehr beeindruckend aus. Hinzu kamen noch individuelle Animationen für jede Raumschiffsklasse, etwa das Hinsetzen in den Pilotensitz und Einschalten der Instrumente. Selbstverständlich gab es in dieser frühen Alpha-Version noch einige Clippingfehler, aber im Großen und Ganzen sahen der Hangar und die Schiffe in der CryEngine 3 bereits verflucht gut aus; und das ganz ohne Antialising!


The 42 Cake.png

So bekam das Publikum nach und nach die Standardraumschiffe zu Gesicht, von der Hornet gab es z.B. eine zivile und bis dato noch nicht veröffentlichte Version zu sehen. Aufmerksame Zuschauer konnten bei der Freelancer z.B. neben dem Piloten und Copilotensitz noch zwei weitere Sitzplätze entdecken, was darauf schließen lässt, dass man auch Passagiere mitnehmen kann, selbst wenn die maximale Crewgröße eines Schiffs kleiner angegeben ist. In die Constellation konnte Chris noch nicht einsteigen, dies wird allerdings am Donnerstag (29.08.13), sobald das Hangarmodul heruntergeladen werden kann, möglich sein - so dass wir Videos an dieser Stelle nachreichen werden.


Silpheeds Signed Box.png

Als weiteres wurde ein Terminal im Hangar vorgeführt, welches aber erst zu einem späteren Zeitpunkt den Weg in den Hangar findet, wenn dieser um Funktionen und Inhalte erweitert wird, die Rede ist von einer Art Hologramm-Terminal an dem die einzelnen Schiffe mit Waffen und Modulen ausgerüstet werden können. Auch wird es möglich sein auf diesem Weg neue Gegenstände zu kaufen und dann direkt via Drag&Drop in das jeweilige Schiff einzubauen. Die nicht benötigten Waffen und unverbauten Module wurden in einem Randbereich des Hangars auf Wagen gelagert und hier fand sich auch ein weiteres Gimmick welches Chris Roberts vorführte: den fahrbaren Hangar-Buggy. Er stieg in den kleinen Flitzer ein und brachte damit die Menge zum Jubeln, denn dies ist in der Tat vor der Veröffentlichung des Dogfight-Moduls das erste Fahrzeug, welches die Spieler selber steuern können. In den Foren wurde kurz darauf bereits über eine Hangar-Rally diskutiert - dieser Community mangelt es zweifelsohne nicht an Energie und Kreativität :)


TheOrigin Signed Poster.png

Nach der Vorstellung der Hangar-App bedankte sich Chris Roberts noch einmal bei den Fans und machte erneut klar, dass es sich bei der Software um eine Version handelt, die er in dieser Form nicht einmal zu Demozwecken einem Publisher überlassen würde - selbes schrieb er bereits einen Tag zuvor in seinem Brief an die Community. Als kleines Dankeschön hatte Chris für die angereisten Fans noch Hochglanzposter im Gepäck, die auch dankend angenommen wurden und später für viele auch als Autogrammgrundlage dienten (siehe Bilder). Nach der Vorstellung hatten alle Anwesenden die Gelegenheit an den einzelnen Rechner vor Ort den Hangar selbst zu betreten und auszutesten.


JessieBlue StarCitizenBlog.png

Es wurde viel geredet, gefachsimpelt, getrunken, gelacht und gescherzt und man kann mit Sicherheit sagen, dass dieses erste Großevent für das Team von Star Citizen und Fans gleichermaßen ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird. Es lag ein euphorisches Knistern in der Luft und die Energie und der Elan mit dem alle Anwesenden bei der Sache waren, war/ist einfach unbeschreiblich.


SC Cosplay.png

Ich persönlich möchte mich bei den vielen Citizen bedanken, mit denen ich gesprochen habe, es wurden neue Pläne geschmiedet die Community und insbesondere die deutsche Community noch enger zusammenwachsen zu lassen und ich bin mir sicher dass kein Spieleentwickler auf dieser Welt eine großartigere Community hat als diese hier. Besonders bedanken möchte ich mich bei unseren Kooperationsseiten, Jessieblue vom deutschen StarcitizenBlog, Stardust und MeraLuna vom Star-Citizen-News-Radio (die leider nicht anwesen sein konnten), dem Star Citizen HQ und bei Star-Watch von TheTrust für die bisherige und auch zukünftige Zusammenarbeit! Von Star-Watch gibt es zum Event auch eine ausführliche Zusammenfassung in PDF Form!


ps: Die gesammelten Unterschriften werden nächste Woche mit einem kleinen Geschenk den Weg nach Austin finden ;) Theorigin (Diskussion) 19:41, 26. Aug. 2013 (CEST)


Wiki Team GC2013.png
TheOrigin ChrisRoberts.png


Videos

Offizielles Video

Fanvideos


Bilder


Notiz.png

.. weitere Bilder folgen in Kürze ..


Links