Davien II

Aus Star Citizen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Davien II.png

Inhaltsverzeichnis

Davien II (CESTULUS)

Davien II, wird nach dem Abschluss des Terraformings im frühen 26. Jahrhundert Cestulus genannt und ist die bewohnte Welt des Systems. Es gibt eine dünne Atmosphäre. Dennoch lebt die Mehrheit der Einwohner unter der felsigen Oberfläche. Riesige Anlagen pumpen Luft von der Oberfläche in die Wohnanlagen, die Kilometer im Untergrund angelegt sind. Die Welt hat keine besonders interessanten Ressourcen. Ein Großteil der Wirtschaft ist auf Transport und Logistik ausgelegt.

Obwohl die Banu-Kernwelten einiges entfernt sind, hat es der Infrastruktur auf Davien dennoch erlaubt als "Tor zum Östlichen Imperium" bekannt zu werden. Dutzende wichtige Transportwege verlaufen durch das System. Der Planet ist gespickt mit Weltraumhäfen und Anlagen, um die Mannschaft dieser Langstreckentransporte zu unterhalten.

Jata ist Cestulus sinnbildlichste Stadt, auch wenn es nicht die Hauptstadt ist. Sie liegt unter den immer weiter expandierenden Anlagen zur Sauerstoffproduktion. Die Stadt ist bekannt dafür, dass Aegis Dynamics hier ihren Firmensitz hat und einige Produktionsanlagen betreibt. Die Anlagen produzieren kein spezielles Raumschiff, sondern vordergründig Komponenten. Exotischere Ressourcen müssen importiert werden. Dafür besteht immer Bedarf auf dem Planeten.

Neben Aegis ist die Stadt aber auch für ihre einzigartige "open air" Atmosphäre bekannt, obwohl sie in einer Höhle gebaut wurde. Dies wurde zum Symbol für das ganze Davien System.

Cestulus ist auch ein Ort für politische Revolte geworden. Die Gründe können sich auch Soziologen nicht wirklich erklären. Im Jahr 2529 führte die Angst für einem ökonomischen Kollaps während der Einführung der gemeinsamen Währen, UEC, zu blutigen, zweiwöchigen Protesten in Jata. Nur durch militärisches Eingreifen konnte diese gestoppt werden.

Der Planet war 2545 von Bombenanschlägen betroffen, die Tausende töteten. Die Bomben wurden extra nahe den vielbevölkerten oberirdischen Biodomes gezündet, um sie zum Kollabieren zu bringen. Diesen Angriffen folgten weitere ähnliche (und bis heute ungeklärte) Attacken überall in der UPE und führten letztlich zur Annahme von Ivar Messers Prime Citizen Plans. In den letzten Jahren wurde Davien zum Podium für jeden: Von terranischen Separatisten bis hin zu Alien-fiendlichen Gruppen.

Besucher sollten gewarnt sein, dass aufgrund seiner Geschichte der politischen Unruhen die Advocacy und die lokale Miliz keinen Spaß verstehen. Die Ladung jedes Schiffes wird beim Betreten des Systems, bei der Landung, beim Start und beim Verlassen des Systems gescannt. Weltraumstationen und gut ausgerüstete Miliz-Raumschiffe sind hier die Regel. Nur die fortgeschrittensten Verschleierungsmittel und Scannerblocker können es möglich machen, dass man eine Ware durch das System bekommt, die eigentlich nicht erlaubt ist. Es gibt auch keine Gnade für Schmuggler, selbst bei harmlosen Substanzen.

Übersetzung Jessi Blue

https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/13564-Galactic-Guide-Davien

http://www.starcitizenblog.de/2014/02/galaktischer-guide-davien.html

Icon text neu.png
- muss noch überarbeitet werden.
-Änderungsvorschläge in die Diskussion

 


zurück nach Davien