Etappenziele

Aus Star Citizen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Header etappenziele.png



Stretch Goals auf RSI

Auf der offiziellen Homepage gibt es einen dynamischen Überblick über die aktuellen Ziele, diese findet ihr hier im Wiki auf deutsch übersetzt.

Strechgoals.png


Die Etappenziele der Crowdfunding-Kampagne im Detail

Strech-goals.png

"Wir heben ab!"
Start - $2+ Millionen
- ZIEL ERREICHT!


$2.5 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Ein zusätzliches Schiff zum Fliegen, den Anvil Gladiator


"Ein kleiner Schritt für einen Menschen ..."
Etappenziel 1 - $3+ Millionen
- ZIEL ERREICHT!

  • Noch mehr Community Updates!
  • Squadron 42 beinhaltet nun 35 Missionen zum Start
  • Alle Star Citizen erhalten Zugang zum permanenten Online Universum von Star Citizen um zu spielen (nach 30 Monaten)
  • an Privateer angelehntes Spielgefühl
  • Mehrere Sternensystem zur Erkundung - 40 Sternensysteme gesamt


$3.25M - ZIEL ERREICHT!

  • Ein weiteres Raumschiff im fertigen Spiel.


$3M bis $4M - ZIEL ERREICHT!

  • Ein neues Sternensystem wird für alle weiteren 100.000 $ Schritte hinzugefügt, die Beschreibung dazu erscheint im Comm-Link (RSI Website)


$3.5M - ZIEL ERREICHT!

  • Cockpitdekorationen - Verwandle dein fabrikneues Cockpit in dein eigenes Zuhause mit persönlichen Dekorationen, verblüffe deine Freunde mit Wackelköpfen, Fotografien, Dinosauriern, Plüschwürfeln, Grafittis auf der Raumschiffspitze, Postern und vielen weiteren coolen Möglichkeiten!
  • Andockmanöver - erfahrt mehr darüber wie ihr in fremde Raumschiffe gelangen könnt.


$3.75M - ZIEL ERREICHT!

  • Ein weiteres Raumschiff im fertigen Spiel.


"Ich brauche nur ein großes Schiff und einen Stern nach dem ich steuern kann" (“… A Tall Ship and a Star to Steer Her By” ~John Masefield)
Etappenziel 2 - $4+ Millionen
- ZIEL ERREICHT!

  • noch mehr Community Updates
  • Erstellung professioneller Modding-Tools welche den Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt werden
  • monatliche Entwickler-Webcasts
  • Squadron 42 - tiefere Geschichte mit 45 Missionen
  • Ein weiteres flugfähiges Schiff zum Start
  • 50 Sternensysteme
  • erweiterte Andockmanöver


$4.5M - ZIEL ERREICHT!

  • 60 Sternensysteme zum Erkunden zum Start
  • Das größte von Spielern steuerbare Schiff: der Kreuzer
  • Alle Kickstarterziele freigeschaltet


"Piraten im Weltraum" (“Have Starship Will Travel…” ~Robert A. Heinlein)
Etappenziel 3 - $5+ Millionen
- ZIEL ERREICHT!

  • Eine Tabletanwendung um das Inventar oder Aufträge zu überprüfen, Missionen zu finden und galaktische Nachrichten anzuschauen
  • und noch mehr Community Updates!
  • monatliches Treffen mit Chris Roberts
  • Squadron 42 bekommt Synchronsprecher, von denen mindestens einer ein bekannter Sprecher aus Wing-Commander ist!
  • Squadron 42 hat 50 Missionen
  • Star Citizen wird zum Start 70 Sternensysteme beinhalten - wie auch Privateer
  • Zusätzlicher Stationstyp: Ihr könnt Alien-Wracks entdecken


$5.5M - ZIEL ERREICHT!

  • Professionelles Motion-Capturing für die Squadron 42 Zwischensequenzen.
  • Exklusiver "Rekordbrecher" Skin für die Schiffe und 1000 zusätzliche Bonuscredits zum Start für alle Unterstützer.
  • Schaltet das Bengal Trägerschiff als spielbares Schiff in Star Citizen frei.


“Bis zur Unendlichkeit und darüber hinaus ..."
$6 Millionen
- ZIEL ERREICHT!

  • Star Citizen wird sogar besser als Privateer, mit 100 erkundbaren Sternensystemen zum Start
  • Bengal Trägerschiff zum Spielen im ständigen Onlineuniversum freigeschaltet.
  • Voller orchestraler Soundtrack für Star Citizen und Squadron 42
  • Die erste Erweiterung für Squadron 42 mit 16 zusätzlichen Missionen ist für alle Unterstützer kostenlos bei der Veröffentlichung verfügbar.


$10 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Wir bauen ein eigenes Motion-Capturing-Studio - dadurch können wir viel mehr Sequenzen für Squadron 42 erstellen und wir müssen nicht für jede Aufnahme ein externes Studio anmieten, was uns auf lange Sicht sehr viel Geld spart. Ausserdem steigert dies die Anzahl und Qualität der Zwischensequenzen und Animationen der Charaktere im Allgemeinen.


$11 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • CIG Austin wird in ein größeres Gebäude umziehen. Mehr Platz für Angestellte bedeutet auch mehr Arbeitsstunden für die Spielentwicklung!


$12 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Wir bauen ein professionelles Soundstudio! Die Soundproduktion wird ausgelagert und in ein eigenes, hochprofessionelles Studio wandern, was uns Zugang erstklassigen Soundeffekten und Hollywood Sprachtalenten liefert!
  • Oculus Rift für das Hangar Modul wird eingebaut.


$13 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Eine zusätzlich fliegbare Schiffsklasse: die Zerstörer!
  • Kommandocentrale - Überwache den Kampf vom Deck deiner Idris oder Zerstörers aus. Nutze dazu fortgeschrittene Kommandotechnik, die es dir erlaubt all deine Schiffe zusammenzuhalten und vom Kapitänsstuhl aus zu steuern.


$14 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Winterschlaf-Modus: Für die Erkunder da draußen werden wir die Möglichkeit hinzufügen im All aus- und wieder einzuloggen. Wenn ihr nicht im Kampf seid, könnt ihr das Schiff herunterfahren und das Spiel sicher verlassen, bis ihr eure Reise wieder fortsetzen wollt.
  • Ein professionieller "Behind-the-Scenes" Dokumentarfilm
  • Eine vierte Landemöglichkeit auf der Erde! Was wird es sein? London? Berlin?


$15 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Eine zusätzlich fliegbare Schiffsklasse: den Eskortträger
  • Ein Handbuch über die Aufrüstung: ein 42seitiges Handbuch, dass den Spieler durch den Individualisierungsprozess und die Übertacktungsmöglichkeiten seiner Schiffssysteme führt. (kostenlos für alle Backer vor der 15 Millionenmarke!)


$16 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Arenamodus: Ein Bereich für Spieler um andere herauszufordern und ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen ohne Gefahr zu laufen teure Gegenstände, Schiffe oder Erfahrung zu verlieren. Ausserdem können galaxieweit Wetten auf solche Duelle platziert werden.
  • Eine Laserpistole für jeden Spieler der vor der 16 Millionenmarke gespendet hat. Mit einer Pistole an eurer Seite lauft ihr weniger Gefahr geentert zu werden.


$17 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Schiffsupgrade-Pakete enthält für alle Spender eine Antriebsmodifikation und weiter 5.000 UEC
  • Zusätzlich fliegbare Schiffsklasse: Schlachtkreuzer


$18 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Alle Spieler, die das Spiel vor dem Release unterstützen, erhalten einzigartige Koordinaten im Navigationscomputer, die sie zu einem verborgenen System führen


$19 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • "Kenne deinen Gegner" mit einem an die Jane´s Reihe angelegten Kampfschiff Handbuch welches es für alle Unterstützer kostenlos als PDF geben wird.
  • Verwalte Raumstationen - Spieler werden darum konkurrieren eine begrenze Anzahl von Raumstationen über die Galaxy verteilt zu besitzen und betreiben zu können.
  • Das RSI Museum erhält monatlich eine Folge in der ein neues Spiel vorgestellt wird.


$20 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Egoshooter Kampf auf ausgewählten rechtsfreien Planeten. Nicht nur auf Raumstationen und Plattformen kämpfen, sondern den Kampf auch am Boden austragen!


$21 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Bergemechanik: Bergen und zerlegen ist nichts was man mal eben nebenbei macht, es ist eine eigene Karrieremöglichkeit mit eigenen Mechaniken, Verflechtungen in Geschichten und spielentscheidendem Endgame-Content. Durchsucht die Galaxie mithilfe der Flug- und Egoshooterelemente nach Quellen (Wracks) für wertvolle und interessante Geheimnisse. Entdeckt die Geheimnisse der antiken Hadesianer, findet wertvolle Komponenten und Ladungen .. oder werdet der erste Pilot in der Geschichte von Star Citizen, der Kontakt mit einer völlig neuen Alienrasse herstellt!


$22 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Gesichtserkennungssystem. Es gibt eine Technologie die es ermöglicht Gesichter und Köpfe aufzunehmen und ins Spiel zu importieren. Während einiger Special Events werden wir auch ausgewählte Fans aufnehmen und dann ins Spiel integrieren. Dies erlaubt völlig neue Möglichkeiten für NPCs, Quests- und Storytelling.


$23 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Es wird ein ausserirdisches Raumschiff namens Khartu im Spiel geben, welches von den Xi´An hergestellt und für den Spieler in Star Citizen benutzbar sein wird. Das Khartu Schiff wird von der Xi´Anischen Aopoa Corporation gebaut und ist ein sehr manövrierfähiges Raumschiff, welches statt über ein primäres Haupttriebwerk, über eine ganze Ansammlung mehrerer Schubdüsen verfügt. Diese geben dem Schiff eine unglaubliche Manövrierbarkeit und lassen es beim fliegen, wie einen gewaltigen Funken aussehen, der durch das Weltall fliegt. UEE-Piloten gaben ihm deshalb den Spitznamen “Quark”.


$24 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Öffentliche Verkehrsmittel - Du musst von A nach B, hast aber kein Raumschiff? Wir bauen ein galaktisches Transportsystem! Ihr könnt mit Transportern von einem System zum nächsten reisen und sogar Gegenstände mitnehmen (z.B. um ein Schiff in einen anderen Hangar zu transportieren). Mit diesem Etappenziel werden wird das Reisesystem um einige Dinge erweitern: Sternenkreuzer, Langstreckentransporter und fliegbare Shuttle!


$25 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Erweiterte Alpha! Wir werden zusätzliches Geld verwenden umd einen größeren Alphatest als ursprünglich geplant zu veranstalten. Der ursprüngliche Plan war, erst Server in Nordamerika und dann später in Europa und Australien zu errichten um die Latenz in diesen Gebieten zu reduzieren und das Spiel immer weiter zu perfektionieren und die Spielerfahrung für die ganze Welt zu verbessern. Dieses zusätzliche Geld erlaubt es uns eine größere Infrastruktur für unsere frühen Test aufzubauen und frühzeitig Server in anderen Regionen zu errichten. Ausserdem ermöglicht uns das Erreichen dieses Ziels die Anzahl der Alpha-Slots zu erhöhen. Mehr Alpha-Slots heißt nicht nur dass mehr Citizen zum Start des Universum teilnehmen werden, wir werden durch die größere Anzahl auch mehr Feedback erhalten und mehr Stresstests durchführen. Dadurch wird eine bessere Balance erreicht und die Star Citizen Erfahrung generell verbessert!


$26 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Erweitere Systeme auf Großraumschiffen - Zusätzlich zum Kommando & Kontrollzentrum, welches wir bereits angekündigt haben, werden wir Großraumschiffe mit zusätzlichen Funktionen ausstatten. Leite eine Reparaturcrew um Feuer zu bekämpfen oder wichtige Systeme des Schiffs während eines Kampfes zu reparieren, bediene innere Schotten um Eindringlinge zu verlangsamen und besetze eine Reihe von Konsolen wie Navigation und Technik, was das Kommandieren eines Großraumschiffes zu einem noch größeren Erlebnis macht.


$27 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Banu Händler freigeschaltet! Banu Händler sind für ihr augezeichnetes Handelsgeschick bekannt, sie reisen auf Schnellhandelsrouten und handeln von Menschen bis zu den Vanduul! Ihre robusten und fortgeschrittenen Handelsschiffe sind wertvoller als alle anderen Transportschiffe und werden teilweise von Generation zu Generation weitergegeben. Bei 23 $ Millionen haben wir zusätzliche Ressourcen investiert um Xi'An Schiffe zu einer einzigartigen Erfahrung zu machen. Mit 27 $ Millionen werden wir genau das Gleiche mit den Banu tun! Angefangen mit dem Handelsschiff, wird das Designteam Banu Technologie entwerfen um den Spielern eine komplett anderen Weg zu öffnen, wie sie ihr Spieluniversum erleben können.


$28 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Ein neues Starter Schiff - Das Team von "Consolidated Outland" hat sich 2944 dazu entschieden mit Roberts Space Industries zu konkurrieren und die "Mustang" herauszubringen. Es werden weitere Ressourcen benutzt um ein weiteres Starterschiff und einen Hersteller für Star Citizen zu kreieren. Das neue Schiff wird neben der Aurora zum Verkauf angeboten, so dass Spieler eine Wahl zwischen zwei Optionen haben das Spiel zu beginnen!


$29 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Erweitertes Missionsdesign für Squadron 42 - Das Foundry 42 Team hat große Pläne für Squadron 42 und wir werden extra Geld bereitstellen um daraus einen echten geistigen Nachfolger von Wing Commander zu machen! Squadron 42 wird über alles hinweggehen was ihr jemals zuvor gesehen habt. Mit einer epischen Schlacht zu Begin statt einer Trainingspatroullie, bis zu Missionen die fließend Andockmanöver und Raumkampf kombinieren, werden wir versuchen euch mitten in die Action zu packen. Zusätzliches Geld wird es ermöglichen dieses Ziel zu realisieren, dazu gehört erweitertes Missionsdesign, mehr Ressourcen sowie eine größere Detailtreue.


$30 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Origin 890 JUMP - Die Gerüchte sind wahr: Origin Jumpworks hat ein größeres Schiff in Arbeit! Die Origin 890 JUMP ist eine interstellare Superyacht mit einem ausgefallenen Design und einer großen Anzahl von hochwertigen Verbesserungsmöglichkeiten. Reise zu den Sternen mit mehreren Decks, großen Sichtfenstern und einem schmalen Rumpf. Womit du dich auch immer ausrüstest, um neue Welten zu erforschen oder eine Vergnügungsreise nach Terra zu machen, die 890 JUMP ist der Inbegriff von Luxus, oberster Gesellschaftsschicht und Kultiviertheit!


$31 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • RSI Orion - Roberts Space Industries' Ziel ist es schon immer gewesen, verschiedensten Citizen die Sterne zu Füßen zu legen. Nun, mit der RSI Orion Bergauplattform, erlaubt es RSI nun einzelnen Personen eine Industrieschiff zu übernehmen, welches früher nur von Megakonzernen kontrolliert wurde. Die Orion bietet hochwertige, turmbasierte Traktorstrahlen Arrays, robuste und von außen zugänglichen Stauraum zur Mineralienlagerung sowie eine Pilotenkanzel, die vom selben Team designt wurde, welches auch die Aurora und Constellation zu euch gebracht hat!


$32 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Aegis Surveyor – Die Suveyor, vom berühmten Militärhersteller Aegis, ist ein industrielles hochwertiges Bergungsschiff. Ausgestattet mit einem verstärkten Frachtraum, Langstreckensprungantrieb und Starbuchten für unbemannte Drohnen, ist die Surveyor das ideale Schiff um Wracks in den Tiefen des Alls auszuschlachten. Traktorstrahlen, Flutlichter, Scanner- und Andockmöglichkeiten runden die Einsatzmöglichkeiten dieses vielfältigen Raumschiffes ab.


$33 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Anvil Carrack - Die Anvil Carrack war in den letzten Jahren die Vorhut bei jeder UEE Erkundungsmission. Mit verstärkten Treibstofftanks für Langzeitflüge, einem hochentwickelten, kombinierten Sprungantrieb und einem speziellen Rechenzentrum an Bord, das es erlaubt höchstmögliche Leistung in die Berechnung von Raumsprüngen zu stecken. Ursprünglich nur fürs Militär bestimmt, ist die Carrack nun auch für Zivilisten als Erkundungsschiff verfügbar. Es verfügt über Unterkünfte inklusive medizinischer Einrichtung und Werkstatt um unabhängige Raumflüge zu ermöglichen sowie eine kartengestützte Sensorenanlage, die es ermöglicht immer wieder den Weg nach Hause zu finden!


$34 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • MISC Hull C - Von kleinen Handelsschiffen bis zu massiven Supertankern, MISC Transportschiffe (A-D) stellen im Einzugsgebiet der Menschen den Standard für Warentransporte dar. Da sie extrem anpassungsfähig sind, können MISC Transporter jede Art von Transportaufgabe übernehmen: vom Standard Containertransport auf patroullierten Routen durchs All bis zu Hochsicherheits-Transportaufträgen in den Grenzgebieten. Während viele vorkonfigurierten Ausstattungen primär für legale Aufgaben gedacht sind, entwickelte sich der MISC "C" Transporter in letzter Zeit zum Favoriten unter Kriminellen, welche das Schiff mit fortgeschrittener Dämpfertechnologie, Dekompressionslagerräumen und einer Vielzahl von versteckten Ausstattungsmöglichkeiten ausgestatteten, ohne den Schiffsrumpf zu modifizieren, so dass er für Aussenstehende nach wie vor wie ein ganz normaler Transporter aussieht.


$35 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Drake Herald - Wissen ist Macht, und eine der wertvollsten Waren sind reine Informationen: die Einsen und Nullen hinter allem, von UEC Konten bis zu Citizen Bewertungen. Ob es nun ein Kolonist ist, der Probleme hat mit den UEE Kernwelten in Kontakt zu bleiben oder Kriminelle, die unerlaubt Daten handeln, es wird immer Bedarf geben Informationen sicher zu transportieren. Die Drake Herald, klein und gepanzert, wurde dazu entworfen diesen Anforderungen zu entsprechen um Informationen von A nach B zu bringen. Sie bietet einen kraftvollen Reaktor (für Hochgeschwindigkeitsflüge und um Energie für effiziente Datenentschlüsselung- und Lagerung), fortgeschrittene Entschlüsselungssoftware und einen gepanzerten Computerkern. Die Herald ist ein einzigartiges Raumschiff welches im Fall drohender Gefahr oder Übernahme sehr leicht "gesäubert" werden kann. Sie beinhaltet eine Palette von Optionen zum Datenschutz, inklusive Notfallstromversorgung und EMP-Abschirmung sowie einen Hochleistungstransmitter für Datenübertragungen.


$36 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Das Tamsa System befindet sich im Randbereich des Banu-Alls und besitzt einen massiven, zentralen Stern, welcher zu einem schwarzen Loch zusammengefallen ist. Berichten zufolge gab es mindestens zwei weitere Planeten im gleichen System, bevor sie im schwarzen Loch kollabiert sind. Nur zwei andere Planeten verblieben im System, eine chthonianische Welt und ein Gasriese, weit weg vom schwarzen Loch. Anfängliche Untersuchungen zeigen aber, dass auch diese zwei äußeren Planeten langsam in Richtung schwarzem Loch gezogen werden, was die Kolonisierung auf diesen sehr risikoreich macht.


$37 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Tanga System - Im Herzen eines ungewöhnlichen Planetennebels, liegt das Tanga System. Die inneren Planeten waren eingehüllt als der Stern in seine "rote Gigantenphase" wechselte. Die erweiterte bewohnbare Zone entstand aus einem der äußeren Ringe und war für mehrere hundert Millionen Jahre bewohnbar. Leben begann sich zu entwickeln und erreichte gerade einen primitiven Status als der Stern in einen weißen Zwerg kollabierte und den Planet zurück in eine Eiszeit warf. Die Atmosphäre wurde weggeweht und daraus entstand der heutige, planetare Nebel. So wurde das System aufgefunden: Nur zwei Welten (Spekulationen besagen dass es noch drei bis vier weitere geben könnte) aber beide tot und ohne Atmosphäre.


$38 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Das Cano System ist die Heimat einer Sternenkonstellation, der fast mit der der Erde vergleichbar ist. Von den vier Planeten im System ist nur Carteyna bewohnt. Der Planet liegt am Rande der bewohnbaren Zone und ist eine klassische Wasserwelt. Durch den Winkel seiner planetaren Achse bleibt die Nordhalbkugel deshalb von der Sonneneinstrahlung unbehelligt und das Wasser ist dort zu einer gewaltigen „Landmasse“ gefroren. Deshalb benutzte man auch die Nordhalbkugel im Jahre 2587 für die ersten Landungszonen. Es wurden mehrere Versuche unternommen die Atmosphäre mit Terraforming atembar zu machen, aber die Umwandlung war nie dauerhaft. Alle technologischen Entwicklungen in Sachen Geo-Engineering wurden auf Carteyna getestet, blieben aber alle erfolglos. Fast 50 Jahre zuvor entdeckten Wissenschaftler frühen Formen von Organismen in den tiefen Ozeanen, was die UEE dazu veranlasste Terraformingpläne zu entwickeln um eine neue Welt zu erschaffen. Carteyna wurde gleichzeitig unter den Fair Chance Act gestellt. Die Menschen, die hier nun schon über Generationen seit fast 300 Jahren lebten, glaubten das Recht zu haben als "Einwohner" eingestuft zu werden und nach vielen Jahren politischer und wissenschaftlicher Debatten, erhielten sie auch dieses Recht. Daran hingen allerdings bestimmte Bedingungen: Weiteres Terraforming wurde unter Strafe gestellt und verboten und die Bevölkerung des Planeten wurde in einer einzigen Kolonie zusammengefasst um die negativen Auswirkungen auf das sich in der Tiefe entwickelnde Leben und die Umwelt einzudämmen.


$39 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • UDS-2943-01-22 System - Eilmeldung: UEE Astrophysiker, welche auf der berühmten Klavs Beobachtungsstration angesiedelt sind, haben mit einem fortgeschrittenen Teleskop und anderer Sensortechnik ein wahrlich ungewöhnliches Sternensystem am Rande des bekannten Universums gefunden. Das Objekt, von dem man annahm, es sei ein einzelner, massiver Stern, ist tatsächlich ein Dreigestirn bestehend aus zwei weißen Zwergen und einem aktiven Pulsar, die sich gegenseitig umkreisen. Durch die komplexe Gravitation geht man davon aus, dass wahrscheinlich ein Sprungpunkt zu dem System oder zumindest in die Nähe von bereits erforschtem Raum führt. Neben der bizarren Sternenkonstellation ist das System alles andere als erforscht. Könnten weitere Planeten in diesem Netz existieren? Was gibt es sonst noch zu entdecken? Aber eins ist sicher: die ersten Citizen, welche zu UDS-2943-01-22 reisen, werden eine wahnsinns Aussicht genießen dürfen!


$40 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Das Kabal System - Die Entdeckung eines neuen Systems ist immer eine aufregende Zeit. Selbst die abgestumpftesten NavJumper können sich der Faszination nicht erwehren, welche die Möglichkeit auf eine neue wissenschaftliche Erkenntnisse, neue Rassen oder auch eine neue Heimatwelt haben, die auf der anderen Seite eines neuen Jump Points auf sie warten könnten. Die Entdeckung Kabal war mit Sicherheit etwas Neues! Dem äusseren Anschein nach war das System leer. Erst während ein UEE Erkundungsteam Kabal III zu bewerten begann fand man etwas beunruhigendes, alte unbewohnte Tevarin Städte. Wie konnte ein ganzes Tevarin System all die Jahre unbemerkt bleiben? Wussten die in die UEE integrierten Tevarin davon? Wie wurde das Geheim gehalten? Die Fragen vermehrten sich wenn eine Abteilung Marines welche den Planeten sichern sollten ein Lager alter Tevarin Kriegsmaschinen vorfanden. Unter den Reihen um Reihen von Waffen, machte man die weit beunruhigendere Entdeckung, das einige erst in den letzten 10 Jahren hergestellt worden waren...


  • Das Oretani System - Oretani ist nur eines der vielen Systeme die während der rapiden Ausdehnung im 25sten Jahrtausend entdeckt wurden. Die Erkunder bemerkten nichts von besonderer Bedeutung auf den Sechs Welten des Systems. Nur ein Planet schien ein geeigneter Kandidat fürs Terraforming zu sein. Die Terraforming Gesellschaft welche den Zuschlag erhielt entsendetet ein mittelgrosses Team mitsamt deren Familien in das System um den Prozess zu starten, wenn plötzlich der einzige Sprung Punkt in das System zusammenbrach. Wissenschaftler versuchten eine Lösung zu finden, jedoch war dies das erste mal das ein solches Ereignis eingetreten ist. Als die Jahre zu Jahrzehnten wurden und die erfolglose Suche und Erforschung um den ehemaligen Sprungpunkt herum nach einem wieder öffnen ohne Erfolg blieb, gab man schliesslich auf. Nach all der Zeit wird Oretani nur noch unter einigen Historikern debatiert. Die meisten glauben das ohne Unterstützung die ursprünglichen Terraformer nicht überleben konnten, aber niemand weis was zu erwarten ist falls der Sprungpunkt sich jemals wieder öffnet.


$41 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Forschungsteam für die Generierung: Mit diesem Stretch Goal werden Gelder bei CIG eingeplant, um Technologien zur Generierung von Inhalten zu entwickeln, die in späteren Versionen von Star Citizen zum Einsatz kommen sollen. Eine solche fortgeschrittene Generierung wird nötig sein, um ganze Planeten zu erzeugen, die von Spieler erforscht werden können. Ein spezielles Einsatzteam an Entwicklern soll daran arbeiten, um die Technologie einsatzfähig zu machen.


$42 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Verbesserter Obersivst Guide - Zusätzliche Spenden aus dem 42 Millionen Dollar Ziel werden dem Galactapedia zugute kommen, stellt euch schonmal auf holographische Schiffe, Item und Navigationsinterfaces in 3D ein! Stellt euch vor, dass ihr eure Schiffe direkt von der Webseite aus bewundern und eure Ladung planen könnt.
  • Explorer-class mobiGlas Rig - Jeder Spieler welcher vor der 42 Millionen Marke spendet startet das Spiel mit einem eigenen unverwechselbaren mobiGlas "ExoGlas". Dieses gibt einem die Möglichkeit "the Observist" zu jeder Zeit aufzurufen. Ich (Chris Roberts) habe das Team mit einer schweren Aufgabe betraut, nämlich ein realistisches Interface zu erschaffen welches euch hilft all eure Aktivitäten, in einem sich schnell entwickelnden Universum zu organisieren. Es ist fast so als würden wir ein eigenes fiktionales Betriebssystem für unsere Zukunft erschaffen, davon abgesehen ist das erschaffen von Raumschiffen eine komplett andere Aufgabe. Dieses exklusive mobiGlas System wird mit extra Informationen ausgeliefert welche neuen Spielern vorbehalten werden; das ist unser Weg euch Auszuzeichnen, die die eine Masse an Inforamtionen zum Star Citizen Universum durch die Webseite und die Community herausgefunden haben.
  • Gladius - Das Team rund um Squadron 42 wird ein weiteres Kampfschiff für das Spiel entwickeln, die Aegis Dynamics Gladius (zugeordnet zu der Klasse der leichten Kampfschiffe). Die Gladius wird das erste Schiff sein welches von der Konzeptzeichnung bis hin zur Fertigstellung kompeltt in England entwickelt wird. Hier ist die offizielle Beschreibung: Die Aegis Gladius ist das regierende kurzstrecken Patroulien Schiff der UEE. Mit nur einem Sitz und keinem Platz für Erweiterungen ist die Gladius ein Schiff welches schnell und wendig ist, sowie eine Kampfkraft besitzt welche weit über seiner Schiffsklasse ist. Der Vorteil des Designs ist die Einfachheit: günstig zu produzieren, leicht zu reparieren und geschaffen um schnell neue Piloten auszubilden. Die Gladius steht am Ende ihres Lebenszyklus, auch wenn es durch Neuerungen immer noch zu den flinkesten Schiffen der UEE zählt.
  • Handtuch - Natürlich erhält jeder, der vor dem 42 Millionen Dollar Ziel gespendet hat ein eigenes Handtuch für seinen Hangar. Erkunde die Galaxie nicht ohne es!


$43 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Omni Role Kampfpanzerung (ORC) Mk.9 - Hersteller: CDS (Clark Defense Systems), die Standard-Marinepanzerung seit fast 20 Jahren. ORC Panzerung ist wesentlich teurer als die Standardausgabe der Armeepanzerung, welche von den Bodenstreitkräften genutzt wird. Clark Defense Systems ORC Panzerung wird aus zusammengesetzten Fasernetzen erstellt, welche von Ablativ-Platten verstärkt werden. So wird ein optimaler Schutz gegen kinetische und energiegeladene Projektiele erreicht. Zwar bietet diese Panzerung nicht den selben Schutz wie die Nail-Panzerung oder die SpecOps-Variante, jedoch ist die ORC Mk.9 die grundlegenste Lösung für jede Situation die ein Marine im Alltag erleben wird. Um es in den Worten von Lt. Col. Armin Trask auszudrücken: "Du willst wissen was die beste Panzerung ist? Nicht getroffen zu werden."


$44 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Sternenkarte - Wir haben den Kartenraum „dem Spaziergang zu fernen Horizonten“ in Star Citizen gewidmet. Der Kartenraum ist eine 3-D Darstellung des bekannten Universums. Dieser Kartenraum wird zu beginn mit dem grundlegenden Leitfaden für das United Empire of Earth (UEE)starten und wird durch deine Entdeckungen, wenn du unerforschte Welten und ihre Geheimnisse erforscht, ständig erweitert. Du kannst diese Karte zur genausten im ganzen Universum erweitern und sie deinen Besuchern zeigen oder ihre Geheimnisse zu Sprungpunkten und Handelsposten für dich behalten, so dass dir niemand folgen kann. Diese Karte ist direkt mit dem Observists Guide verlinkt damit ihr schnell und unkompliziert Informationen finden könnt, die ihr gerade am dringendsten braucht. Von gebrauchten Erzen auf Mc Artuhr bis hin zu wer stellt die beste Pasta auf Terra her, findet ihr hier alles. Außerdem könnt ihr in diese Karte Notizen zu euren Reisen und Begegnungen eintragen. Sie ist viel mehr als eine Karte, sie ist euer digitales Tagebuch!


$45 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Hadesianisches Artefakt - Das Mysterium um die Ereignisse in Hades ist eines der größten archeologischen Puzzle seitdem das System im frühen 26th Jahrhundert entdeckt wurde. Die Funde lassen darauf schließen, dass die Hadisianer beinahe ihre komplette Zivilisation durch einen Bürgerkrieg ausgelöscht haben, was auch den Planeten bersten ließ, aber es sind immer noch Fragen diesbezüglich offen. Wer waren diese Hadisianer? Wie hat alles mit ihnen begonnen? Seit Jahrhunderten faszienieren die Mythen um dieses System die Öffentlichkeit. Und diese Faszination wurde noch weiter entflammt, als Wiswsenschaftler kürzlich ein einzelnes Hadesianisches Artefakt auf einem Schwarzmarkt entdeckten. Schmuckhersteller versuchten schnell Kapital aus diesem interessanten Fund zu schlagen und bildeten exakte Kopien des Artefakts nach um sie an die Öffentlichkeit zu verkaufen, obwohl sie nicht einmal wussten welche Symbole sie am Sockel des Artefakts mitkopierten.


$46 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Verbesserte Scannersoftware - Chimera Kommunikation enthüllt die neueste Version ihrer SBIT Scan-Software und kündigt auch ein einmaliges kostenloses Upgrade für ihre aktuellen und langjährigen Kunden an. Das neue SBIT Upgrade bietet erweiterte Scanfunktionen für die Suche nach Bodenschätzen auf Asteroiden und die Leistung geht weit über die des Basis Systeme hinaus. SBIT ist ein FIB – basiertes System, das den Scan – Bereich mit Energie überschwemmt und dann die Frequenz der reflektierten Energie misst und dem User ein Phantombild von potentiellen Lagerstätten gibt. Mit der neuen Version von Chimera erhaltet ihr eine aktualisierte Bibliothek von durchsuchbaren Frequenzen sowie variable Scan- Größen, so dass man auch auf kleineren Oberflächen, höher auflösende Scans durchführen kann. Der breiten Öffentlichkeit wird diese Upgrade erst zugänglich sein wenn das SBIT offiziell freigegeben wird.


$47 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Antriebs-Tuning-Set: Wilkes & Federmans MaxTune Kit wurde eines der meistverkauften Anfängersets für anspruchsvolle Heimbastler. Es wird mit Whitley's neuester "Steal of the Year" Ausgabe ausgeliefert und bietet alles was junge Bastler brauchen um einen tieferen Einblick in die Funktionsweise ihrer Antriebe zu bekommen. Mit dem "Tap Analyzer" ist man in der Lage die aktuelle Triebwerksleistung und Energieverbrauch kompakt und in einfachen Zahlen auszulesen. Das 38teilige Omni-Werkzeugset erlaubt den sofortigen Zugang um die Maschine zu modifizieren. Wilkes & Federman ist nicht verantwortlich für Schäden die durch das Tuning entstehen! Bitte kontaktieren sie Ihren Hersteller zu Garantieauskünften bevor sie daran arbeiten...


$48 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Retaliator Werbung - Es war ein knappes Rennen, aber die Retaliator hat es gemacht! Das Symbol der Kraft der UEE ist kurz davor eine schicke Werbung zu bekommen. Aegis Dynamics braucht ohnehin gute Öffentlichkeitsarbeit seit dem Ende der Messer Ära. Aktuell haben wir die Cutlass und die Constellation Werbeclips in Arbeit und die Retaliator wurde nun in diese Liste eingereiht...


$49 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Xi’An Space Plant – Ähnlich dem Bonsai-Bäumchen, ist die hundertjährige Blüte eine sehr berühmte Xi'an Plfanze, die auf Eealus III heimisch ist. Das Besondere an ihr - sieh blüht nur einmal alle einhundert Jahre! Die Xi'an verkaufen diese Plfanze in Terrarien an Händler und seit ihrem Aufkommen in der UEE sind die Menschen gleichermaßen von dieser wunderschönen Pflanze fasziniert und warten auf deren Blütezeit.


$50 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Aliensprachen - Sprichst du Banu? Wir werden mit echten Linguisten zusammenarbeiten um realistische und nachvollziehbare Aliensprachen für die drei größten Alienrassen in Star Citizen zu kreieren - die Vanduul, die Xi'an und die Banu. Keine Universalübersetzer, kein Tiergebrabbel: Star Citizens Aliens werden in ihrer eigenen, authentischen Sprache sprechen!


$51 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Star Citizen Sternenkarte mit Implementierung der Galactipedia in einem Kartenraum im Hangar!


$52 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • BB-12 Jetpack - Die BB-12 ist ein brandneues Jetpack von Azure Sky Aero. Ob du beim Mineralienabbau oder der Schrottverwertung arbeitest - die BB-12 ist für ununterbrochene Weltraumeinsätze für maximal 6 Stunden ausgelegt. Das neue Modell bietet 23 Präzisionsschubdüsen und zwei schwere Tanks mit Treibstoff, welche sogar im laufenden Betrieb ausgetauscht werden können, sei es unterwegs oder zurück auf dem Schiff. Mit der BB-12 hat Azure Sky wieder einmal klargemacht, warum sie zu den Topherstellern bei EVA Ausrüstung gehören.


$53 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Unabhängiges Schiedsgericht - Du wurdest von deinen Vorgesetzten falsch behandelt? Du hast ein Mitglied deiner Organisation damit beauftragt Geld zu überwachen und dann verschwand es in dessen eigenen Taschen? Du denkst du hast keine Schadensersatzansprüche? Du liegst falsch! Voll lizensiert und der UEE verpflichtet, erlaubt das unabhängige Schiedsgericht Citizen (und Zivilisten, wir wollen doch niemanden diskriminieren!) Klage gegen (oder innerhalb) privater Organisationen zu erheben. Petitionen geben euch eine Stimme und zusammen mit IAG Bediensteten werden Entschädigungen durchgesetzt. Ist euer Geschäft nicht ganz legal? Das IAG verhandelt nur Fälle die uns von euch zugetragen werden - Diskretion wird garantiert.


$54 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Bessere KI Aktivitäten - wir werden zehn verschiedene Typen künstlicher Intelligenz den Charakterrollen im Planetenmodul hinzufügen. Dies beinhaltet Barkeeper, Doktoren, Entertainer, Krankenpfleger, Reinigungskräfte, Sicherheitsleute, Einkäufer, Touristen, Landstreicher und Vandalen. Weitere KI Rollen werden mit zukünftigen Etappenzielen hinzukommen! Jede zusätzliche "Klasse" von Charakteren wird komplett ausgearbeitet sein und sowohl eine Rolle in der Interaktion im Plantenmodul spielen als auch Einfluss auf die Spielökonomie haben.


$55 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Ballistic Gatling – Preacher Armament Inquisition XXII: Preacher’s Inquisition XXII ist eine Waffe, an der man nicht vorbeikommt, wenn man das Ziel flächendeckend Treffen will. Mit seiner dualen Munitionszufuhr erlaubt es einem, den Munitionstyp zu ändern, ohne das Schiff zu verlassen. Das gibt einem die ultimative Flexibilität für jede Situation die richtige Munition wählen zu können. Dieses Arena Commander Update wird jeder Spieler bekommen, der vor 55 Millionen gespendet hat.


$56 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • J-Span Cryo-Star: Die mehrfach ausgezeichneten Designer bei J-Span haben eines der fortschrittlichsten Kühlungssysteme entwickelt. Der Cryo-Star verwendet eine neue Art von Kühlungstechnologie, die auf Flüssigkeiten basiert, um die Antriebe zu kühlen, ohne Leistung zu verlieren. Dieses Arena Commander Update wird jeder Spieler bekommen, der vor 56 Millionen gespendet hat.


$57 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • MISC Endeavor-class Research Platform – The MISC Endeavor is the company’s most prestigious ship: a dedicated research platform capable of carrying a dozen different space science packages, running the gamut from advanced long-range scanners for jump point identification to additional shielding for near-stellar corona research. Externally, the Endeavor is dotted with sensor hardpoints; internally, the main compartment is centered on a large research laboratory which can be configured for use by a wide range of scientific disciplines. The Endeavor’s main compartment is modular, allowing an alternate configuration as a Hope-class floating hospital. This variant is employed by the UEE and other organizations as battlefield support, capable of getting Marines and pilots back to the battle as quickly as possible! When outfitted as a hospital, the Endeavor’s docking bay is capable of maintaining a single Cutlass Red ambulance. The Endeavor has also found its way into the service of less reputable organizations, where it can has been modified for everything from narcotics production to black market surgery.


$58 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • 10,000 UEC – In honor of the goal, we’re giving 10,000 UEC to every backer that you can use for upgrades and flair in the Voyager Direct Store. I’d advise you hold on to the creds: we’re going to have some cool configurable weapons and other upgrades for Arena Commander in the near future! 10,000 UEC may not seem like a lot, but at this stage in the game it actually means we’re giving our backers several million dollars to outfit their ships!


$59 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Anvil Aerospace Crucible – A so-called “flying toolbox,” the Crucible is the ship you want on your side when you suffer an asteroid collision or survive a pirate attack! Structurally, the Crucible consists of a cockpit, drive unit and workshop. The Crucible’s workshop is versatile: it can be used as a base for conducting EVA repairs (complete with requisite tool storage) or it can use magnetic grapplers to attach directly to a ship hull. In this situation, the workshop actually opens to space and allows a repair crew direct access to a damaged ship. The workshop can either maintain artificial gravity or allow for zero-g repair operations, depending on the needs of the mission. The Crucible’s cockpit is also outfitted with an array of repair tools, including dual purpose mounts that can exchange weapons for tractor beams and remote manipulator arms. The Crucible is also part of a larger planned repair system. For larger project, independent sections of support struts and drive units, called the Miller ERS (External Repair Structure), can be locked together to form a sort of scaffolding around a damaged starship, the next best thing to an orbital drydock. A standard ERS unit includes a small drive, thrusters, magnetic attach points and modular hardpoints for mounting tractor beams, repair tools or weapons. ERS segments each have a code defining their shape (P1 = Straight section, P2= Left turn, P3 = Right turn, etc.) with the multiple layouts allowing extensive zero-gravity construction as necessary. In the case of damaged capital ships, like the Navy’s Bengal carriers, hundreds of ERS units might be formed into a latticework serviced by a dozen or more Crucibles.


$60 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Aegis Bulldog-class Twin-Engine Deep Space Fighter – Strike hard from a distance! The Bulldog, a recent design from Aegis, has quickly become Earth’s premier deep space fighter. Deep space fighters are typically used to pursue engagements in outlying areas when support from a carrier is not available. Bulldogs are usually flown by ground- and station-based naval forces, and are widely used by militia squadrons. Specifically designed to operate from planetary bases and engage targets up to a star system’s distance, the fighter trades some maneuverability for an extended supply of fuel and munitions as well as basic survival accommodations for a pilot and radar operator. The Bulldog’s RIO operates a turret, the ship’s missile loadout (optionally) and its highly advanced sensor suite. This distinct scanning array gives the ‘Dog a particular advantage when fighting in and around an obstacle such as an asteroid field or nebula! Finally, the Bulldog is known to be an extraordinarily sturdy spacecraft, with multiple backup systems not commonly found in single-seat ships; stories of Bulldogs limping back to base with a single engine and half their fuselage exposed to vacuum have become common as the battle against the Vanduul has heated up.


$61 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Espera Prowler – Named after the UPE military designation, the Prowler is a modernized version of the infamous Tevarin boarding craft from the First Tevarin War. With the recent discovery of the lost Tevarin planet in Kabal System, Espera’s engineers were given unmitigated access to examine the preserved ships found in several of the caches, before meticulously recreating the design choices. The Prowler’s effectiveness as a rapid personnel deployment vehicle was mainly due to its silence. The boarding was constructed using a variety of techniques to minimize its signatures and get close to unsuspecting vessels before quickly deploying their boarders via EVA. With the updated Prowler model, you will find the perfect fusion of two culture: the elegance and effectiveness of the Tevarin war machine combined with the reliability of modern UEE technology. (While lacking some of the upgrades of the modern version, vintage Tevarin-built Prowlers restored for modern spaceflight are prized by owners lucky enough to locate them.)


$62 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Genesis-class Starliner – The Genesis is yet another landmark in Crusader Industries’ proud history of transport designs. This ship utilizes award-winning manufacturing techniques and the highest quality parts to create one thing; a next-generation passenger ship at a price that won’t break your budget. Crusader Industries’ proprietary NeoG engine technology offers some of the most efficient flight for a ship of its size. The Genesis line has been cited in Whitley’s as “one of the most reliable and safe public transport ships on the market.” Genesis Starliners are available in a number of stock configurations, focusing on everything from passenger capacity to freight to overall comfort. The UEE military operates multiple Genesis conversions for support roles, including SWACS and starflight test operations.


$63 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • MISC Reliant – With the success of the Freelancer “Built for Life” campaign, MISC has moved to join RSI and Consolidated in the single-seat introductory starship arena. Their silver bullet? A starter ship with more than one seat… and their ace in the hole: Xi’An technology. Where the Aurora is a pure utilitarian platform and the Mustang is a delicate, maneuverable personal transport, the Reliant is MISC’s most Xi’An tech-heavy ship to date. Featuring impossibly sleek lines, two separate crew seats and a vertical fuselage design, the Reliant’s streamlined cockpits glow with some of the finest xenotechnology available!


$64 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Pets – We have repair bots, we have fish… but we haven’t implemented a traditional pet system in Star Citizen yet. At $64 million, that changes. From Jones the Cat in Alien to the Battlestar Galactica’s Daggit, pets have a place onboard starships… and we want to give you that option in Star Citizen. Expect traditional terrestrial options, plus anything exotic we can dream up in the Star Citizen universe! (Those Torshu Grey crabs that keep escaping are just the start.) This stretch goal is in honor of Paddington, Strike Dog of the UEES Paul Steed. In one of our first videos Paddington helped us get to $4 million back in the initial campaign, and sadly passed away recently.


$65 Millionen - ZIEL ERREICHT!

  • Enhanced Ship Modularity – So you have the ship of your dreams, but really wish that it could be customized to suit your needs a bit more than the off-the-shelf models? This new goal, a massive undertaking, is going to be of interest. We are looking to overhaul any suitable ships (including the Cutlass, Avenger, Retaliator and Redeemer) to allow many modular components to be available as swap-outs. For example: if you have purchased a Redeemer, then using the new system you would have a variety of new modules available to refit the ship, internal and external, to suit your play requirements. If you wanted to make it a Bounty Hunter ship, you could buy a “Stasis Chamber module” for the lower deck and you would be able to capture and store fugitives to be delivered for their bounties at your leisure. You could configure the upper deck to be outfitted with a “long range communication suite” allowing you to keep in touch with your “Infoagent” even when in deep space. Fed up of Bounty hunting? Swap in a larger cargo module in the lower deck to make that profitable run you have been planning for a while, or add the Explorer Module with deployable vehicle for some planetside recon. Manufacturers will still be offering pre-configured variants, but should you be looking to adapt a hull to suit a certain task then your ship has come in (and is now ready for modification!)


Übersetzung: FoXFTW (Diskussion) 10:17, 15. Apr. 2014 (CEST)

Übersetzung: Theorigin Theorigin (Diskussion) 15:47, 31. Mai 2014 (CEST)

http://www.starcitizenblog.de/p/some.html

https://robertsspaceindustries.com/funding-goals

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Star Citizen Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Under construction ship.png